Wie versprochen folgt heute ein kleiner Eintrag zu dem tollen „Apple Carrot Cake“ aus der Lecker Bakery. Auch beim zweiten Mal Backen war ich von der schnellen Zubereitung begeistert. Der Rührteig geht sehr einfach und die Möhren und der Apfel sind auch rucki zucki geraspelt. Ein Hauch Zimt verleiht dem Kuchen ein weiteres Geschmacks-Highlight. Alles zusammengerührt und der Teig kann direkt in den Ofen wandern. Sehr saftig und nicht zu süß konnte das Rezept auch dieses Wochenende wieder punkten – diesmal in Form von kleinen Mini-Gugelhupfen. Beim Topping habe ich nicht groß herumexperimentiert und mich nicht an das vorgesehene Rezept gehalten, denn das ist das letzte Mal so richtig missglückt…  Eine Packung Frischkäse (Doppelrahmstufe!) , Puderzucker und Ahornsirup nach Belieben – bei diesem Topping konnte nichts schief gehen (das habe ich auch schon oft genug ausprobiert). Außerdem ist es einfach total köstlich! Da ich die kleinen süßen Leckereien mit zu einer Party gebracht habe, konnte ich auch leider nicht das freudige Aufessen fotografisch festhalten und habe einfach flott ein paar (nicht ganz so hübsche) Fotos in meiner Küche gemacht.

IMG_0151_ Kopie IMG_0154_a IMG_0156_ Kopie IMG_0161_a Kopie IMG_0164_a Kopie

Nachbacken lohnt sich auf jeden Fall :) !

Rezept drucken

Advertisements